10. Juni 2014

Unwetter




Hallo ihr !

Eigentlich wollte ich heute einen weiteren Post über unseren
Garten und die Terrasse am Abend machen.
Aber ich zeige euch diese ein anderes Mal
Heute gibt es eher nicht so schöne Photos.
Das Unwetter gestern Abend hat uns ziemlich erwischt. 

Der Park hinter unserem Wohngebiet ist ziemlich verwüstet.
Stellenweise liegen die Bäume kreuz und quer und man kommt
gar nicht mehr durch. 
Ich hatte vorgestern beim Spaziergang noch Photos gemacht.
Hier könnt ihr recht gut sehen, wie es vor dem Sturm
war und wie danach.

Vorher



Nachher




Vorher




 Nachher



 
Vorher




 Nachher






Vorher











Nachher


















In unserem Garten sind uns Zäune weggebrochen, 
Nachbars Riesentrampolin wurde von einem abgebrochenen Ast 
getroffen, hat einen Salto gemacht und es nicht 
ganz über den Zaun geschafft.
Kracks.  







Der Zaun zum anderen Nachbarn sieht aus, als hätten sich zehn dicke
Männer dagegengelehnt und wenn es heute noch mal stürmt,
gibt ihm das bestimmt den Rest.







Grössere Sorgen mache ich mir auch um das Innere unseres Hauses.
Wir reklamieren schon seit Jahren undichte Fenster. 

Als die Terassenfront an einer Stelle anfing wegzufaulen, gab
es nach nur 3 Jahren (ja, so schnell kann es gehen!) endlich eine neue.
Diese hat aber gestern Abend so geknarrt und gewackelt, dass mir
Angst und Bange wurde. 
Schlimmer war es noch in den beiden oberen Etagen.
In drei Zimmern lief uns das Wasser die Fenster rein.
Seht ihr, wie die Tropfen von der Fensterbank fallen ???





Schön war auch, als die Tapete in meinem kleinen Gruschelzimmer sich 
an einer Stelle wie ein kleiner Känguruhbauch ausbeulte.
Es waren aber keine kleinen Känguruhs drin, sondern
Wasser, Wasser und ein bisschen Wasser.










Ich dachte immer, ich habe zu viele Handtücher im Schrank.
Gestern Abend waren es nicht genug !

Nun bin ich sehr gespannt, was unser Vermieter zu der Sache
sagt. Er meint ja immer, wir stellen uns nur an und hätten
gerne goldene Wasserhähne.

Nein, ich hätte einfach nur gerne ein Haus, was nicht 
gleich wegfliegt, wie das Holz- oder Strohhaus der 
drei kleinen Schweinchen.  

Stürmische Grüsse,
Anja (öff-öff)








Kommentare:

  1. Ja, der Sturm gestern Abend und der Starkregen. Wir hatten zum Glück nur äußerliche Schäden. In Düsseldorf sieht es fast wie nach einem Bombenangriff aus. Die Parks sind verwüstet, Straßen blockiert, keine Straßenbahn fährt. Kollegen kommen nicht zur Arbeit, weil man manchmal auch nicht mit dem Auto durchkommt, auch zu Fuß ist es schwierig, Bürgersteige sind blockiert. Es ist das reinste Chaos, das dauert noch Wochen bis alles aufgeräumt ist.
    Liebe Grüße aus Düsseldorf
    Sabine Z.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sabine !
    Ja, es ist katastrophal. Ich habe heute morgen 50 Minuten gebraucht, bis ich im Büro war. Sonst fahre ich 10 Minuten. Meine Kollegen kamen alle später oder gar nicht :o( Und gerade habe ich Bescheid bekommen, dass die Schule morgen ausfällt. Ich hab richtig ein bisschen Bammel, was da heute evtl. noch kommt.
    Liebe Grüsse, Anja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anja,
    wir haben schön gehört, dass es bei euch in Düsseldorf so schlimm war gestern.
    Bilder haben wir auch eben im Internet gesehen.
    Dagegen hatten wir hier in Solingen richtig Glück.
    Nur unser Sohnemann konnte heute nicht zur Arbeit, weil er mit dem Zug nach Köln muß und da tat sich heute gar nichts
    auf den Schienen. Er fand das aber nicht so schlimm und hat den zusätzlichen freien Tag nochmal genossen.
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Wahnsinn, das hat ja echt total abgehaust bei euch!!!
    Bei uns war gestern abend noch so tolles Wetter, schön mild und sonnig.....
    Aber so ist das Wetter, wild und unberechenbar. 2009 hatten wir auch so einen Sturm,
    da hat eine kleine Windhose einmal quer durch den Ort gezogen. Ich dachte, der Wind reißt das
    Haus mit fort.... Das Gefühl werde ich auch nie vergessen, krass was ein Wind für eine Gewalt hat.
    Da war auch soviel kaputt, wir haben wochenlang aufgeräumt und repariert.
    Schade im Park um die vielen Bäume.... Bei uns mussten damals im Hof auch zwei Bäume
    dran glauben, die fehlen mir bis heute noch.
    Also das mit euren Fenstern geht ja wohl garnicht!!!! Was ist denn das für ne Sauerei?!?
    Liebe Grüße
    und einen hoffentlich friedlichen Abend heute!!
    Marli

    AntwortenLöschen
  5. Ach Du meine Güte, da hat es Euch aber schwer erwischt!
    Hier war es auch heftig, aber längst nicht so schlimm wie bei Euch....aber die nächste Gewitterfront zieht gerade heran, mal sehen, was die bringt.
    Wasser im Haus geht aber gar nicht, da könnt Ihr die Miete mindern oder nicht?
    und der Park....herrje....die Hunde fanden es sicher spannend, aber da wurde in einer ganz kurzen Zeit so viel kaputt gemacht, was Jahrzehnte brauchen wird, um wieder zu wachsen....wie schade.
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  6. Oje, das sieht aber gar nicht gut aus. Ich hoffe der Vermieter schafft diesmal "schneller" als innerhalb von 3 Jahren Abhilfe. *daumendrück*
    Man kann gar fassen, wie gewaltig dieser Sturm war.
    Hoffentlich habt ihr die Schäden bald behoben und könnt diesen ganzen Schrecken hinter euch lassen.
    LG. Mimi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Anja,
    das sieht schlimm aus. Bei uns blitzt und donnert es gerade, aber es weht nur ein leichter Wind.
    Hoffentlich beruhigt sich das Wetter die nächsten Tage bei euch.
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Hey!
    Oh, man man man, dass sieht aber nicht gut aus! Wenn du deinem Vermieter diese Fotos zeigst, kann der doch eigentlich sich nicht mehr rausreden, oder?
    Ich wünsch euch für die nächsten Tage (eigentlich für jeden Tag ☺) besseres Wetter und wirklich keine Stürme mehr!
    Liebe Grüße und bis bald
    Ulli
    P.S. Vielleicht hast du ja Glück bei E...Fa... !

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Anja,
    oh neiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiin. Das tut mir aber leid. :-(
    Ich hoffe der Mieter reagiert!!!!!!!!!!

    Möge bald wieder Ruhe einkehren bei euch...Das sieht ja alles recht wild aus....
    :-((((

    Viele Liebe tröstende Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Anja,
    Vielen Dank für Deinen Besuch bei mir, es hat mich sehr gefreut...
    Ich habe es gestern in den Nachrichten mitbekommen, das es bei Euch so abgehaust hat.
    Wahnsinn...
    Ein gutes Mittel um Vermieter auf trapp zu bekommen ist die Miete um 10% zu kürzen!
    Das tut den meisten ganz schön weh und ist Eurer gutes Recht ;-)
    Ich wünsche Dir viel Glück,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Ohje liebe Anja,
    da hat es euch ja ganz schön erwischt. Das scheint ja jetzt Gewohnheit zu werden, mit den Stürmen. Wann war das denn bei uns so doll? Anfang des Jahres od. Ende letzten Jahres? Da hat es hier auch so einiges umgehauen.
    Euer Wasserschaden ist ja ganz ordentlich. Da sollte sich der Vermieter doch bald mal rühren....
    Alles Gute wünsch ich dir.
    Liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Anja,
    Au weia, da krieg ich eine Gänsehaut, wenn ich die Bilder sehe. Hab noch die schönen Wege bei euch bewundert- und jetzt ist alles verwüstet. Schlimm!! Das mit den Fenstern ist der Hammer. Da ist euer Vermieter echt in der Pflicht! Drück dir fest die Daumen, das er das bald behebt.
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  13. Meine liebe Anja, Ohje das ist ja der Absolute Horror!! Ich drück dir ganz fest die Daumen, das dein Vermieter schnell alle Mängel beseitigen
    lässt. Sonst musst du mit Härteren Methoden durch greifen.
    Meine Liebe ich drück dich ganz doll und wünsch dir ganz viel Kraft :-))
    Ganz liebe Grüße
    Sylke

    AntwortenLöschen
  14. Mensch Anja,
    das sieht ja schlimm aus. Besonders das Innere des Hauses...finde ich schrecklicher, als die Schäden außen. Nun mach mal Deinem Vermieter Dampf...
    Hier war gar nichts...heute morgen gegen 4.o0 Uhr fing es mal leise an zu Donnern und zu Regnen. Das ist beides schon wieder vorbei, nun ist es grau und etwas abgekühlt.
    Ich hoffe, Ihr bekommt das alles schnell wieder in den Griff, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Ach ja, das mit dem Bild hat geklappt, nur so nebenbei ☺

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Anja,
    Mensch, in den Nachrichten hat man ja schon einiges gesehen, aber das ist echt heftig. Vor allem der Regen in Eurem Haus! Hör bloß nicht auf zu kämpfen, auch wenn es noch so lästig ist. Mein Tür-Fenster-Element im Schlafzimmer ist auch seit drei Jahren Dikussionsgegenstand. Im Winter sammelt sich immer Wasser im Rahmen, wo niemand sagen kann, woher es kommt, das dehnt sich dann aus, weil es friert und schon drückt sich die Tür unten vom Rahmen weg und man kann eine Hand durchschieben! Drei Jahre lang hat der Kampf gedauert und gestern habe ich endlich das neue Fenster-Element bekommen! Das muss doch wohl auch bei 3 Mieterhöhungen in 7 Jahren mal drin sein, oder?
    Also, sei ganz stark und tapfer und halte durch!!!
    Ich hoffe, dass Ihr alle Schäden schnell beheben könnt und vergiss nicht das Wichtigste: Es ist niemand von Euch körperlich zu Schaden gekommen und das war ja bei den letzten Unwettern auch keine Selbstverständlichkeit.
    Ganz, ganz liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Anja,
    Deine nachher Bilder schockieren mich total.Schlimm
    was so ein Unwetter anrichten kann.Ganz besonders
    heftig finde ich die Bilder im Haus, genau so hatten wir
    das nämlich auch mal und der Vermieter wollte nichts
    machen und das so lassen, so nach dem Motto bisschen
    lüften und dann trocknet das schon.Nix da bisschen lüften,
    da gebe ich Sabine recht, mit Mietminderung drohen, das
    tut dem Vermieter weh und dann reagiert er, die Erfahrung
    mussten wir auch machen.Seit ihr im Mieterverein, da
    hilft man Euch sonst auch, aber so geht das ja gar nicht.
    Ich drück die Daumen, dass die Schäden schnell behoben
    sind.
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Anja,
    bei uns war auch ein heftiges Gewitter!
    Aber bei euch ist es deutlich schlimmer!
    Ein Schaden jagt den nächsten das ist
    ja echt schlimm!
    Ich hoffe das das Wetter sich jetzt beruhigt!
    Ich drück dir die Daumen!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  19. Oh man Anja, das sieht ja aus bei Euch..... Wir haben fast nichts abbekommen. Einmal ein ordentliches Gewitter mit starkem Regen aber längst nichts so schlimm wie in anderen Orten. Darüber bin ich natürlich sehr froh, vor allem weil wir in einer Dachgeschoßwohnung wohnen. Horrorvorstellung: riesen Hagelkörner und dann alle Veluxfenster im A...... ,sorry, kaputt!!!! Das könnte ich nicht gebrauchen. Zum Glück habe ich aber einen super Vermieter wenn etwas ist wird das umgehend erledigt. Meistens sogar noch am selben Tag. So einen Vermieter wünsche ich jedem der zur Miete wohnt.
    Herzliche Grüße
    Danii

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Anja,

    das mit eurem Haus ist echt schlimm! Da braucht wohl jemand einen Tritt in den P.p.! Ich wünsche dir, dass euer Vermieter so bald wie möglich Vernunft annimmt!!! LG Jeannette

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Anja,
    oh Mann, das geht ja gar nicht! Ich hoffe,
    dass Euer Vermieter jetzt Einsicht hat!
    Verweis ihn doch mal auf Deinen Blog und
    die vielen Kommentare dazu!
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Anja,

    das war wirklich ein Horrorsturm. Bei uns gibt es auch enorme Schäden. Allerdings nur außen. Wir haben am Montagabend mit einigen Nachbarn soweit möglich Äste, Bäume und Gartenmöbel von den Straßen geräumt. Auch nach drei Tagen läuft hier nicht wirklich alles. Straßen und S-bahnen fahren nicht oder stark eingeschränkt und Straßen sind weiterhin gesperrt. Ich habe heute gelesen, dass ein Viertel des Baumbestandes vernichtet wurde.
    Der Wasserschaden bei euch ist ja schon ganz schön happig. Da muss etwas passieren, sonst habt ihr später irgendwann ein Schimmelproblem. Es hat ja nichts mit übertriebenen Wünschen zu tun.
    Ich drücke dir die Daumen, dass euer Vermieter nun einsichtig ist. Es geht ja sonst an eure Gesundheit.

    AntwortenLöschen
  23. Meine liebe Anja,
    Sorgen hab ich mir um dich gemacht, als die ersten Sturmwarnungen eintrudelten!....euch hats ja ordentlich erwischt, das tut mir sooo sehr leid! Hoffentlich nimmt dein Vermieter dies jetzt zum Anlaß, etwas zu unternehmen...sonst ziehst du mit den Wauzis zu mir ;o)))
    Hier hat es überhaupt nicht gestürmt (obwohl der "Garten" nach Tornado aussieht...), nicht mal geregnet - es war nur bullig warm.
    Drück dir die Däumchen bezüglich deiner Wohn-Situation!!!
    (Ein etwas verquerer Kommentar, entschuldige bitte!!! Mich hats am Wochenende von der Leiter gehauen, der Kopf will noch nicht so, wie ich das will....)
    Ganz liebe Knuddelgrüße von
    Inga

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Anja,
    gottogott! Die Bilder sehen z.T. ja echt wüst aus!
    Das Trampolin gerade mal übern Zaun gekracht, wahnsinn!
    Wie bin ich froh, dass sich die Gewitter bei uns sehr in Grenzen hielten,
    Hoffentlich könnt ihr den Sommer ohne weitere schlimme Gewitter geniessen.
    GLG Brigitte

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Anja-
    owe - was für ein Chaos! Das tut mir furchtbar leid. Und auch tut es mir leid, dass ich erst heute schreibe. Bin bis 18.00 Uhr die letzten Tage in der Arbeit gewesen, habe Deinen Post auch gelesen, aber konnte von dort aus nicht antworten. Was gibt es denn Neues? Wie äußert sich denn diesmal Euer Vermieter? Och, ich würd`Dich am liebsten drücken - für mich wäre das der so ziemlich größte Gau - uns Bloggern liegt so viel an unseren Häusern und Wohnung und wenn dann da so unvorhergesehene Dinge passierten... Ich hoffe Du hast nicht zu viel Ärger und Sorgen mit dem Wasser und Dein Vermieter funktioniert mal so, wie es sich gehört. Drücke Dir die Daumen und denke an Dich - Alles Liebe Petra

    AntwortenLöschen
  26. Alles, was "Nachher" ist- ist wirklich schrecklich..

    AntwortenLöschen
  27. Du meine Güte - was für ein Chaos! Und ihr mittendrin. Ich wünsche gute Nerven beim Schaden beseitigen.
    Naja, zumindest hast du jetzt ein klares Druckmittel gegenüber deinem Vermieter .... den Zustand eurer Fenster kennt nun jeder.
    LG vonKarin
    vonKarin.blog.de

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar !
Ich freue mich riesig über jeden einzelnen :o) !