6. Juli 2014

Verliebt ... in eine Treppe





Hallo ihr !

Letztens habe ich meine Mutter zum Arzt gefahren.
Es war ein bisschen weiter weg und bei der Hitze
wollte ich sie ungern länger mit Bus und Bahn fahren lassen. 

Schon als wir in die Strasse einbogen, blieb mir der Mund offen
stehen. Überall alte, wunderschöne Häuser.













In einem dieser alten Häuser war auch die Arztpraxis.




Und gleich als ich rein kam, sah ich sie !
Die Treppe ! 








Ist die nicht der absolute Hammer ?!?!?!
Ich liebe Treppen. Keine Ahnung warum ! 

In meiner Wunschvorstellung sehe ich mindestens sechs Paar kleine 
Kinderfüsse die Treppe hoch- und runtertapsen.
Am Fusse der Treppe liegen zwei bis drei, ach was, eher 
vier bis fünf Hunde, die mich mit treuen Augen ansehen,
wenn ich mit einem Weidenkörbchen am Arm vom Blumenpflücken
aus dem parkähnlichen Garten hereinkomme. 
Oder ich stelle mir vor, wie die Halle voller Gäste ist und ich in einem weitschwingenden  Abendkleid auf hohen Schuhen die Treppe
herunterstolpereschreite.

Ähm ... ja ... wie gesagt, das sind so Spinnereien, die mir
in dem Moment durch den Kopf schossen.
 

Aber genau so eine Treppe hätte ich gerne !

Okay, unser Wohnzimmer wäre voll. 
Aber was solls ?

Ich könnte mich natürlich auch dem Arzt der Praxis an den Hals
schmeissen, um so an diese Treppe zu kommen.
(Sorry Schatz, aber hin und wieder muss man Prioritäten setzten ;o))) !)
Aber er war irgendwie nicht so mein Typ.
Ausserdem hat meine Mutter gleich mal klar Tisch gemacht.
















Die Untersuchung ist vorbei und meine Mutter setzt sich auf den Stuhl.

Arzt: "Bei ihnen ist alles in bester Ordnung!"

Mutter :"Das ist ja schön. Apropos schön : schön kühl haben sie es hier!"

Arzt: "Ja, das ist toll in alten Häusern. Da kommt die Hitze
nicht so rein."

Mutter: "Und sie haben so eine tolle Treppe ! Meine Tochter ist ganz 
vernarrt in ihre Treppe. Hahaha, die ist lustig ! Sie hat gerade 
schon Photos von der Treppe gemacht."

Arzt (sagt): "Hahaha!"
Arzt (denkt): "Oh Gott, eine Irre !"

Mutter:"Ja, wenn ich fertig bin, geh dann mal."

Sprachs, steht auf, öffnet die nächstliegende Tür in dem vertäfelten
Sprechzimmer und steht im Kleiderschrank des Arztes.

Arzt: "Das ist der Schrank!"




Also ich glaube, da können wir uns vorerst nicht mehr blicken lassen.








Aber mal im Ernst, geht es euch auch so ?
Ihr seht ein Haus, eine Mauer, eine Tür oder eben eine Treppe
und seid hin und weg ?  

Einen schönen, sonnigen Sonntag wünsche ich euch,
Anja 


Kommentare:

  1. *lach*
    Ganz ehrlich Anja : Das mit dem Schrank , könnte mir passiert sein.
    :-) *lach* Mir passieren auch gerne solche Hoppalas. Zum Leidwesen meines Freundes ;-) Der kann sich da manchmal grün und blau ärgern.
    Ich sag es dir ;-) Mit mir ist es auch nicht immer leicht.

    Die Treppe ist wirklich wunderschön.

    JAA!!Mir geht es oft so. Ich kann das sooooooo gut ...Also das vor mich hinspinnen....Da triffte ich in anderen Welten und eben genau dadurch passieren mir viele Hoppalas ;-)

    Danke für den Post.
    Ich mag deine Ehrlichkeit und deinen Humor sehr.

    Viele Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anja,
    Ein wundervoller Post, muss immer noch schmunzeln :-)
    Mir gefallen die Häuser alle die Du zeigst, die Villen haben einfach mehr Charme...
    Die Treppe ist einmalig schön.
    Hach, ich hatte bei der Männerwahl wohl beide Augen geschlossen, grins.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Hey liebe Anja!
    Das Gespräch mit dem Arzt.... wunderbar !!!!
    Ich mach auch alte Häuser und du hast da echt ein paar Schätzchen fotografiert. Ich wäre auch hin und weg....
    Manchmal geht die Phantasie mit einem durch, gell ? ☺☺☺ Aber das liebe ich so an deinen Berichten!!!!
    Ich wünsch dir noch einen wunderbaren Sonntag und viele liebe Grüße...
    Ulli♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anja,
    hihi na klar geht mir das auch oft so:-O Ach, die Treppe ist auch zu schön.
    Gut das du deine Kamera dabei hattest:-))
    Noch einen sonnigen Sonntag
    LG Sylke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anja,

    herrlich, die Treppe, das Haus - und natürlich deine Mutter!!!!
    Eine tolle Story!

    Grinsende Grüße,
    Salanda

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anja,
    kenn ich alles nur zu gut. Soll ich Dir noch die ganzen gedachten Kleider aus dem Kopfkino dazu beschreiben????
    Seufz, na, vielleicht im nächsten Leben ;-)
    Schönen Sonntag noch!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Anja,
    Nein wie schön, an dieser Stelle liebe Grüße an deine Mutter, hätte mir auch passieren können.
    Die Treppe ist sagenhaft schön. So eine würde mir auch gefallen und dann hätte ich gerne schwarz-weiße Fliesen dazu, du weißt schon diese alten. Was ich mir immer sehr gerne anschaue sind Haustüren, das ist mein Tick.
    Ganz liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Hihi, zu herrlich deine Geschichten, Anja.
    Die Treppe ist wirklich klasse, da muss man ja ins Träumen kommen. Ich kann es mir richtig vorstellen. Ich finde so alte Stadthäuser auch immer faszinierend und wenn sie dann noch so gepflegt sind erst recht. Wir haben auch ein schönes Treppenhaus. Natürlich nicht so schön wie das deines Arztes, aber ich mochte es von Anfang an. Und die Stufen knaaaaatschen so schön (nervig), wenn man hoch oder runter geht.
    Liebste Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  9. Huhu liebe Anja,
    ich schmeiß mich weg, was für eine lustige
    Geschichte :-) Der absolute Knaller ist natürlich
    die Treppe, da bekomme ich Schnappatmung.
    Leider würde so eine Treppe hier auch das halbe
    EG gut ausfüllen, also brauche ich mir gar keine
    Hoffnungen zu machen je so eine Treppe mein eigen
    nennen zu dürfen ;-) aber in meinen kühnsten Träumen
    habe ich auch ein französisches Landhaus (riesengroß ;-)
    mit hohen Decken usw., ja auch ich habe eine rege
    Phantasie ;-)
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Anja...ha ha das mit dem Schrank hätte mir auch passieren können.Ich lach mich schlapp. Zu schön. Tolle Bilder hast du gemacht. So eine Treppe hat schon was, das gebe ich zu. Aber wischen will die nicht. - Puh -
    Dein Teenie Zimmer ist auch ganz toll geworden. Gefällt mir richtig gut!!!! Du bist aber echt fleißig....was du alles so anstellst.
    Wünsche dir noch einen gemütlichen Sonntag, hoffe bei euch ist es nicht so heiß wie hier....ich schmelze dahin.....
    Fühle dich lieb gedrückt
    Betty

    AntwortenLöschen
  11. Liebste Anja,
    zur Zeit werde ich ja bei jeder Treppe etwas wackelig in den Knien (bei uns steht immer noch ein Gerüst im Flur, die Treppe liegt in Einzelteilen oben) aber "deine" ist der absolute Traum! Naja, das Hexenhaus könnte sich unter ihr verstecken.....aber wie sagst du so schön : Prioritäten setzen! Wer sagt denn, das die Treppe immer ins Haus muß! Kann ja auch drüber führen.....na gut, dann nicht ;o)))
    Betty muß ich leider auch zustimmen : putzen möchte ich die nicht!
    Danke dir sehr für das Lachen am Abend nach diesem besch.... ähhhh schweißtreibenden Wochenende!
    Das nächste Mal renovieren wir Hoch-Tief (hoch versichern-tief anzünden), ich schwörs!!!
    Liebe Knuddelgrüße von
    Inga

    AntwortenLöschen
  12. Na klar, liebe Anja, so geht es mir auch.
    Es gibt so viele schöne Traumhäuser, aber leider fehlt dafür auch das nötige Kleingeld....
    Aber Träumen ist ja erlaubt.
    Die Treppe ist aber auch wirklich der Hammer....
    Dir einen schönen Abend, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Wow die Treppe ist ja wunderschön!

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Anja,
    und ob ich das kenne!
    Schon oft ist es mir so ergangen, einen speziellen "Treppentick" habe ich da zwar nicht ;-) - mir reicht schon die Tür, aber ich liebe auch alte Häuser, sie haben einfach mehr Charme als neue, oder?
    Vor zwei Jahren waren wir im Urlaub in Holland und letztes Jahr in London. Ich habe nur Türaufnahmen mitgebracht, Du siehst - ich habe einen "Türtick"!! ;-)
    Aber bei dieser traumhaften Treppe wäre ich auch schwach geworden!!
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Anja,
    du hast Recht, die Treppe ist wirklich zum Verlieben und Herrschaftlich zugleich!
    Ich mag auch total gern diese alten Häuser und fahre oft bei uns durch die Stadt und denke mir: Da möchte ich mal reinschauen wer und wie die da so wohnen! Manchmal hab ich Glück und diese Leute werden meine Kunden!
    Zum Glück gibt es bei uns noch ziemlich viel solcher alter Türen, Mauern und Treppen. Ich hoffe auch, dass uns solche Schätze noch lange erhalten bleiben und es immer wieder Leute gibt, die ihr Geld und ihr Herz dafür geben, solche Häuser renovieren zu lassen!
    Zum Thema putzen: Wenn ich jemals im Besitz so einer Treppe sein sollte, dann lass ich sie putzen :)
    Ganz liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Anja,
    ich schmeiß mich weg! Der schrank!!! Das hätte mir auch passieren können!!! Wie gut, dass du gleich Bilder gemacht hast, jetzt wo ihr euch sicherheitshalber dort nicht so schnell wieder sehen lasst:-) Die Treppe ist aber auch echt traumhaft!!! Ich würde sie auch nehmen!
    Ich wünsch dir noch einen schönen Tag!
    Viele liebe Grüße
    Annika

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Anja,
    haha das hätten meine Mutter und ich sein können!
    Ich finds lustig!!!
    Und die Treppe und das ganze drumherum ist aber
    auch wirklich klasse! Gut das du die Kamera dabei
    hattest ;)
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  18. Halli, Hallo liebe Anja,

    und ob ich weiß, wie es Dir gegangen ist. Vor 2 Wochen begleitete ich eine ältere Nachbarin auch, wie Du Deine Mutter, zum Arzt. Die Praxis befand sich in einem wunderschönen, alten Haus mitten in Augsburg. Schon alleine die Eingangstür war klasse - narülich aus Holz, geschwungen, mit tollen alten Knaufen und filigranen Fenstern. Aber dann, als wir eintraten, hauten mich die Briefkästen um. Die waren wirklich noch von der Entstehung des Hauses, aufwendig aus Holz ge..(zimmert, geschnitzt - weiß jetzt nicht genau, wie man dazu sagt). Sie waren mit geschwungenen Metallschildchen versehen und einfach nur ein Genuss sie anzusehen. Dann ging´s weiter zum Aufzug. Die Stimmung durch die Briefkasten, lies mich einen alten Aufzug mit Schmiedeeisener Tür erwarten - leider Fehlanzeige. Aber die Treppe.... hat ihren ursprünglichen Charme bahalten dürfen. Knarz, knarz - jede Stufe hat ihre eigene Melodie....
    Du siehst, da sind wir fast wie Zwillinge :-)
    Nur eines hast Du mir voraus - nämlich die Kamera im Gepäck :-)

    Ganz liebe Grüße

    Petra

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar !
Ich freue mich riesig über jeden einzelnen :o) !