2. Oktober 2014

Home, Sweet Home





Hallo ihr Lieben !


Die letzten Wochen war es sehr ruhig hier bei mir.
Das lag an einigen Sachen.
Meiner Ma ging es zwischenzeitlich nicht gut und sie lag
innerhalb kurzer Zeit dreimal im Krankenhaus.
Im Büro war sehr viel los, so dass ich oft länger geblieben bin
und nachmittags gerade mal meinen "normalen" (hahaha, was ist 
schon normal!) Haushalt geschafft habe.

Der Junior war krank, schrieb Arbeiten in der Schule und
musste üben und als ich dann fand, jetzt reicht es
aber mit dem Stress, fand das mein Körper auch und
nahm sich kurzerhand eine kleine Auszeit.
Rücken (Isch happ Rücken, Schätzeken!) und eine
dicke fette Erkältung, die mich von jetzt auf gleich komplett 
umgeworfen hat und die auch jetzt (nach 6 Tagen) 
erst leicht besser geworden ist.
(Teebeutel, Hühnersuppe und selbstgestrickte warme Socken
bitte umgehend an meine Adresse schicken!)










 (Wisst ihr eigentlich, wie lange es gedauert hat, bis ich
dieses schlichte kleine Wörtchen aus dem Beutel 
Buchstabennudeln gekramt habe ???
Kein vernünftiges "S" dabei !  
Dafür aber irgendwelche kryptischen Buchstaben !
Lieber Herr Eiernudelfabrikant, das geht gar nicht !!!)



Aber eine meiner grössten Sorgen der letzten Wochen, ach Monate !!!
war unsere Wohnsituation.
Ach Leute, ihr könnt euch gar nicht vorstellen, welche
Gefühlsachterbahnen ich hier gefahren bin. 

Ich muss etwas aussholen. 
Habt ihr Zeit ? Wird etwas länger. 
Holt euch mal lieber rasch einen Kaffee/Tee.




Wir wohnen hier seit gut 7 Jahren. 
Und eigentlich fühlen wir uns auch wohl.
 Das Haus ist recht gross und liegt zentral (Freibad, Fussballplatz,
grosser Park und Dorf umme Ecke).

Aber : leider haben wir einen Vermieter, der sich nicht für das Haus
(und die sieben Nachbarhäuser, die alle ihm gehören) interessiert.
Sprich, es wurde immer nur das Nötigste repariert.
Und eigentlich auch nur, wenn wir massiv genervt haben. 
Seit wir hier wohnen, hat er 3 Hausverwaltungen verschlissen,
die alle noch weniger Interesse hatten, das es hier läuft,
als er selber. 
Ich könnte jetzt hier einen Roman schreiben ! Ach was, Trilogien !
Jeder Teil über mehrere hundert Seiten.
Und alle würden beim Lesen denken :

a) die Alte spinnt
b) die Anja hat aber eine blühende Phantasie
c) ich schick ihr gleich mal die Männers mit den engen Jacken vorbei
d) die Anja sollte eine Trilogie schreiben

Häää ??? Mach ich doch gerade. Oder eher: mache ich nicht.
Hallo ? Kann mich mal grad jemand ausbremsen ???




So, jetzt hab ich mal wieder den Faden verloren.
Wo war ich ? Ah ja, hier passierte rein gar nichts mehr im Haus.
Und nach den Sturmschäden hatte das Vermieterlein wohl die Nase
voll und beschloss, die Häuser zu verkaufen. 

Dann ging der Stress erst richtig los. 
Die Häuser wurden uns Mietern für Summen zum Kauf angeboten, 
für die man die halben Vereinigten Emirate hätte aufkaufen können.
Mit allem Drum und Dran ! Ich schwör !
 Dann wurde ein Makler eingeschaltet, der uns mitteilte, dass die Häuser eigentlich noch viiiiiel mehr wert wären !
(Also ich glaube, dass liegt daran, dass die Blätter an unseren Sträuchern
aus feinstem Gold sind und wir statt Kieselsteinen Hochkaräter im
Vorgarten liegen haben !)

Nach einiger Zeit kam er dann auch mal persönlich vorbei und schaute 

sich das Haus und den Garten an, sprach mit dem Besitzer 
und erstaunlicherweise lag das erneute Angebot weit unter
den beiden ersten Angeboten. 
Das lag dann im passablen Bereich. Aber uns immer noch zu hoch.




Links und rechts in den Nachbarhäusern war es das Gleiche.
Eigentlich hatte keiner von uns vorgehabt, ein Haus zu kaufen.
Aber bei der momentanen Zinslage war es schon sehr interessant.
Aber will ich jetzt mit fünfsechsunddreissigvierzig so in etwa
noch ein Haus kaufen ?
Wir schauten uns andere Häuser zur Miete an.
Aber irgendwie war nie das passende dabei.
(Manchmal kann man kaum glauben, was einem da angeboten wird !!!)

Makler: "Hier könnte man was draus machen !"
Ach ja ? Warum macht es denn keiner ???

Makler: "Der Vermieter will keine Hunde haben !"
Muss er auch nicht ! Es sind ja unsere !

Makler: "Die Einbauküche müssen sie aber noch monatlich mit 
50 Euro extra abbezahlen ! Die war mal teuer !"
Ja, ne, ist klar ! Vor 10 Jahren vielleicht ! 
Und zahlen müsste man höchstens die Entsorgung der Küche !
Und der noch im Backofen liegende Essensreste !!! IIIHHH !!!

Im hochwertig angepriesenen Architektenhaus wagte ich zu fragen,
wo denn die Rollos an den bodentiefen, zur Strasse liegenden 
Fenstern wären. 
Und wurde hochnäsig (aber sowas von!!!) belehrt, das wäre nicht
notwendig, da die Fenster Doppelverglasung hätten ?
Okay, man lernt ja gerne dazu. 
Merke: durch doppelt verglaste Fenster kann kein Nachbar hereinschauen!




Etwas bezahlbares und auch gleich Schönes zu finden, was zudem

noch die richtige Grösse hatte, schien schier unmöglich.
Ich sah uns schon in einer heruntergekommenen Kaschemme
hausen ! 

Zeitgleich kamen Scharen von Leuten, die sich unsere Häuser anschauen

und auch gerne kaufen wollten. Die Lage hier ist sehr begehrt.

Ich konnte nachts nicht mehr richtig schlafen. 
Mein Mann natürlich auch nicht.
Und weil wir uns unruhig von links nach rechts wälzten, knarrte
das Bett und die Hunde dachten, es wären Einbrecher und 
bellten und dann mussten wir aufstehen und die Hunde
beruhigen *augenroll*.
Ich habe mich nicht mehr getraut, neue Adressaufkleber zu bestellen.
Habe angefangen zu weinen, wegen der Adventsdeko.
(Äh ... ja, weil ich ja nicht mehr wusste, ob wir sie noch hier im 
Haus aufstellen dürfen oder schon woanders.)
Ich sage euch, das war ganz und gar nicht schön.




Aber dann machte uns mein Sohn ein unwiederstehliches Angebot.
"Mama, Du brauchst mir vorerst kein Taschengeld mehr zu geben.
Dann können wir das Haus doch kaufen, oder ?"
Ist das nicht süss ???!!! Mein Mutterherz ist hin und weg von dieser Geste ! 

Also handelten wir noch mal mit dem Makler,
schlachteten die Sparschweine, leerten die Haushaltskasse
und hatten ein Gespräch mit unserer Hausbank. 
Und nach bangem Warten, ob denn alles klappen würde,
kam der Bescheid !

Heute hatten wir den Termin beim Notar und nun
gehört uns der Bank unser Haus.





Ich kann es noch gar nicht glauben ! Sitze hier und habe ein
verzücktes Grinsen auf dem Gesicht. 
Vorhin habe ich sogar unsere Flurwand gestreichelt.

Jetzt ist mir eine Riesenlast von den Schultern genommen worden. 
Und ich kann mich wieder auf die einfachen und schönen Dinge,
und auch aufs Bloggen konzentrieren. 

Schön, dass ihr noch da seid *knutsch*.
Und jetzt gibbet eine Runde Sekt für alle.
Abba nua den billichen, ich muss schpaaaren ;o) !

Liebe Grüsse,
Anja

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Anja,
    wie schön von dir zu lesen.
    Wenn auch nicht so erfreuliches ....
    Oder eigentlich doch zu guter letzt.
    Mensch, da war ja ordentlich was los bei euch.
    *lass dich mal drücken*
    *seufz*
    Von heute auf morgen kommen Dinge daher gell, mit denen nicht wirklich jemand rechnet....
    Das Leben ist immer für (böse aber auch gute) Überraschungen gut.

    Zum Glück, könnt ihr in eurem Haus bleiben.
    Mei ich habe sowas ähnliches unlängst mit meiner Kollegin mit erlebt. Wie haben wir mit ihr mit gefiebert und auch mit gelitten....

    So jetzt bekommste noch mal ne *dicke Umarmung*...

    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Anja,
    oh wie schön ich wünsch Euch zu Euren eigenen 4 Wänden alles Liebe und Gute. Das ist ein gutes Gefühl, gell :o) Jetzt könnt ihr endlich tun und lassen was und wie ihr es wollt.
    Ich schick dir liebe Grüße und gute Besserung an Dich und deine Ma.
    Ein schönes Wochenende
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anja,
    da liegen ja aufregende Zeiten hinter Dir. Aufregung kann ja was sehr Schönes sein, aber diese Art braucht echt kein Mensch!
    Ich kann mir gut vorstellen, wie es Dir ging. Bei sowas spiele ich auch immer im Kopf alle verschiedenen (Horror)Szenarien immer und immer wieder durch.....während mein Mr.Right immer ganz cool bleibt nach dem Motto "eveything happens for a reason" *grins* oder "abwarten und Teetrinken".
    Wie schön, dass sich das bei Euch nun zum positiven geklärt hat! Ich freu mich für Euch....und so ein eigenes Haus fühlt sich doch gleich ganz anders an oder ?
    Herzlichen Glückwunsch!
    Liebe Grüße
    Smilla
    P.S. Ich hoffe, Deine Mutter geht es wieder besser....und Dir auch bald!

    AntwortenLöschen
  4. Das war ja echt eine Menge Aufregung, kein Wunder, dass du krank geworden bist.! Ich freue mich mit dir, dass ihr das Haus kaufen konntet., ein eigenes Haus ist schon toll! Du wirst sicherlich in nächster Zeit die ein oder andere Veränderung vornehmen, jetzt wo du nicht mehr auf den Vermieter Rücksicht nehmen musst. Ich wünsche dir und auch deiner Mutter gute Besserung.

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  5. Wat ne Sch..... gell liebe Anja? Tschuldigung, die Ausdrucksweise, aber ist doch wahr.... umso mehr freue ich mich mit dir, dass ihr nun stolzer Besitzer des Hauses seit, Herzlichen Glückwunsch!
    Und ich hoffe wirklich, dass es deiner Mutter und dir wirklich bald wieder supergut geht!!!
    Hab ein wunderbares, seeeeehr entspanntes WE, gell ☺☺☺ und ich schick dir viele Grüße
    Ulli

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anja,
    na das war ja Stress hoch 3. Ich hoffe, nun beruhigt sich alles wieder. Ersteinmal herzlichen Glückwunsch zu den eigenen 4 Wänden. Das ist doch bestimmt ein tolles Gefühl. Und dann alles Gute für deine Ma. Und natürlich gute Besserung für dich! Ich leide mit dir ;-) Seit gestern hat er mich auch erwischt, dieser fiese Virusinfekt. Ich belle mir hier die Seele aus dem Leib..... Natürlich brav zum Wochenende.
    Alles Liebe
    Birthe

    AntwortenLöschen
  7. Moin Anja, ich glaube Dir gerne, dass es der totale Stress war, nicht zu wissen, wo man landet - eigentlich möchte man doch nur ein zuhause haben als Burg, Festung. Und dann so was - hatte zwischendurch Pipi in den Augen und zum Ende hin habe ich geklatscht und jetzt ist mir direkt danach, 'ne Pulle Sekt auf Dich aufzumachen - äh oh erst elf Uhr morgens - ok, dann vielleicht später. Jetzt erstmal durchschnaufen, ok? Und wieder gesundwerden!
    Liebe Grüße von Lotte

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Anja,
    schön von dir zu hören, naja auch wenn nicht alles schön ist, was du geschrieben hast.
    ja Makler können hochnäsig sein, muß aber nicht. Meine Freundin ist auch Maklerin und sowas von nett.
    freue mich, dass das Haus nach all dem hick hack euch, bzw. hihi der Bank gehört.
    Ja so ist das nunmal, wir bezahlen schon seit 10 Jahren ab und uns gehört vielleicht mal das kleine Gästebad....
    Aber ich freu mich total für dich und deine Weihnachtsdeko. Wisst ihr doch jetzt das ihr Weihnachten auf jeden Fall in eurem haus verbringt.
    Jetzt kannst du renovieren , tuen und machen was du willst ohne den blöden Vermieter zu fragen. Ist das nicht Herrlich?
    Sagte ich schon das ich mich für dich freue?
    Wünsche dir ein schönes langes Wochenende, schöne Herbstferien .
    Ganz liebe Grüße,
    Andrea
    Gute Besserung an deine Mutter und an dich...

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anja,
    herzlichen Glückwunsch zu Deinen eigenen 4 Wänden :-)))
    Wie toll, wir haben ja auch erst vor 2 Jahren unser Haus gekauft.
    Ich brems Dich jetzt mal aus und schreibe mit Dir zusammen eine
    Trilogie ;-))).Ich bin ja seit meinem 18. Lebensjahr Mieterin gewesen
    und hätte da sehr viel zu sagen bzw. zu erzählen ;-))) Witzig
    finde ich immer solche Bezeichnungen wie "noch gut" oder
    "war mal eine Designerküche und hat mal soundsoviel Euro
    gekostet" , ja vor gefühlten 100 Jahren vielleicht ;-) Wir wollten
    mit den 3 Katzen mal umziehen, da sagte der Vermieter, er
    würde uns als Mieter nehmen wenn wir eine Katze weggeben
    würden :-(((( Ein anderer Vermieter fand es schade als unsere
    Söhne noch klein waren, dass es zwei Jungs sind und nicht
    ein Mädchen und ein Junge *grusel*.Der pure Horror.Nun
    hoffe ich sehr, dass sich Eure Situation schnell entspannt
    und das es Deiner Mama schnell viel besser geht :-))))
    Ich drück Dich mal ganz fest und wünsche Dir ein erholsames
    Wochenende.
    Ganz liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  10. Liebeliebe Anja,
    wie sehr ich mich für dich freue weist du ja schon! Hach, und du mußt nicht mal umziehen! Da beneide ich dich drum....
    Wollt ihr denn noch was umbauen??? Wenn ja, empfehle ich dir das neue Buch von Ralf Schmitz, mir ist beim Lesen fast der Kopf abgefallen vom vielen zustimmenden Nicken. Und vom Lachen!
    Liebes, wenn ich doch nur stricken könnte! SOFORT würdest du einen Ganzkörper-Kuschel-gleich-wieder-gesund-Anzug mit angestrickten Socken bekommen.....so kann ich dir nur die liebsten Genesungswünsche für dich und deine Mama schicken - die kommen aber aus ganzem Herzen!!!
    Drücke dich sooo lieb!
    Deine Inga

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Anja ,
    das freut mich das es so gut für euch ausgegangen ist .... wir standen vor 3 Jahren vor einer Entscheidung , mieten ,bauern oder kaufen ! Haben uns dann fürs bauen entschieden ....
    Dann gratuliere ich zum Eigenheim ....
    dir und auch deiner Mutter alles Gute bzw gute Besserung !
    GLG Silke

    AntwortenLöschen
  12. Wow, liebe Anja, das war jetzt spannend vom ersten bis zum letzten Wort. Ich glaube,ich habe sogar vergessen zu atmen.
    Aber das allerwichtigste: Herzlichen Glückwunsch zu eurem Eigenheim! Das ist toll.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Anja,
    na das sind ja Neuigkeiten!
    Dann mal Glückwunsch zum neuem Haus ;)
    Oh da kann ich mir deine schlaflosen Nächte gut vorstellen! ! Ist ja eime Entscheidung fürs Leben!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Anja,
    ich habe voller aufmerksam Deinen heutigen Post gelesen und sage herzlichen Glückwunsch zum eigenen Haus :)) Es freut mich total, daß Ihr nach dem langen hin und her endliche Euer Traumhaus besitzt. My home is my Castle sag ich da nur. Es geht nix übers eigene Häusle.
    Jetzt könnt Ihr es genießen und die schlaflosen Nächte gehören der Vergangenheit an.

    Ich hoffe auch Deiner Mama geht's besser (klingt ja nicht so gut wenn sie sooft im Krankenhaus war) und Dir wünsche ich auch noch gute Besserung meine Liebe.
    Danke auch für Deinen lieben Kommentar bei mir, das hat mich sehr gefreut. Denn ich dachte auch schon, von der lieben Anja gibt's überhaupt keine Post mehr ;o)

    Also umso schöner von Dir mal wieder zu lesen

    Liebe Grüße
    Sylvi


    AntwortenLöschen
  15. Liebe Anja,
    Herzlichen Glückwunsch zur frisch gebackenen
    Hausbesitzerin! Ach ich kenne dieses Gefühl,
    herrlich. Wünsch Euch ab jetzt ganz viel Glück
    in Euren 4 Wänden:-))
    Dein kleiner ist ja echt ein süßer! Ich denke mal
    das war dann wohl eine Gedankenhilfe zum kauf.
    Wünsch Euch ein schönes Wochenende im eigenem Heim
    Ganz liebe Grüße
    Sylke

    AntwortenLöschen
  16. Oh meine liebe Anja,
    erstmal meine Glückwünsche zum neuen alten Haus....wie schön, jetzt seid Ihr Hausbesitzer.
    Ist doch schon ein tolles Gefühl, oder?
    Jetzt kannst Du alles so machen, wie es Dir gefällt.
    Und sparen musste zwar auch ein bisschen, aber hier gibt es so tolle Dekoideen für wenig Geld, das schaffst Du schon.
    Das wird schon, und wenn nicht, wir schicken auch Care Pakete...
    Dir ein tolles Wochenende im Eigenheim, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Oh man Anja,
    das ist doch toll! Es gibt nix besseres als die eigenen vier Wände!
    Schalten und walten wie man will! Klar, man muss viel tun...aber das sind wir Kreativler ja sowieso nicht anders gewohnt ;-)))))))
    Am Ende wird immer alles gut, ....oder sogar sehr gut!

    Schönes, sonniges WE,
    Moni

    AntwortenLöschen
  18. Oh Anja da hätte ich mal besser gleich bei dir vorbeigeschaut, bevor ich dir die Mail schicke. Nun weiß ich was bei dir los war, aber das sind doch ganz tolle Neuigkeiten. Jetzt habt ihr also ein eigenes Haus. Wie schön! Nun könnt ihr alles so gestalten wie ihr wollt und vor allem in Schuss halten.
    Für deine Erkältung und deinen Rücken wünsche ich dir gute Besserung. Mich hat es auch eine Woche nachdem wir aus dem Urlaub gekommen sind so dahingerafft. Am Anfang hab ich nur gefroren und dann gings mir richtig schlecht. So langsam gehts wieder, aber ich bin noch recht schlapp.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende im eigenen Heim. Liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Anja,
    hast Du eine aufregende Zeit hinter Dir!
    Der Satz Deines Sohnes hätte mir auch Tränen in die Augen gedrückt - so süüüüüß von ihm.
    In Eurer Lage hätte ich auch nicht sein wollen, ehrlich. Aber jetzt gehört es Euch und Ihr könnt endlich machen was Ihr wollt! Ist das nicht schön?
    Und das Zimmer Deines Sohnes hat sich jetzt doppelt gelohnt, dass Ihr es renoviert habt, stimmt's?
    Ach ja - und wie ich mich an den Hagebutten gestochen habe - autsch!!! :-)
    Liebe Grüße an Euch stolze Hausbesitzer (das mit der Bank vergessen wir jetzt mal für einen kurzen Augenblick!) ;-)
    ANi

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Anja!
    Was für ein Horrortrip! Und das an allen Fronten! Aaaaber, ich gratuliere herzlich zum Hauskauf und wünsche Euch viel Freude! Es ist was ganz anderes wirklich in den eigenen vier Wänden zu leben! Und jetzt könnt ihr schalten und walten, wie ihr wollt und alles qualitativ in Stand halten, das ist ein tolles Gefühl. Mein Vermieter ist zwar eine große Wohnungsbaugesellschaft, aber Instandhaltung? Fremdwort! Mieterhöhung! Immer, alle zwei Jahre, kannste die Uhr nach stellen!
    Ich hoffe Deiner Mama geht es wieder besser und Deinem Sohn und Dir natürlich auch!
    Uuuuuuuuuuuuund dann noch herzlichen Dank für das Überraschungspäckchen, was heute in meinem Briefkasten gerutscht ist! Ich habe mich so gefreut! (Schreib Dir aber noch eine Mail dazu!)
    So Du Häuslebesitzer, ich wünsche Euch ein tolles Wochenende!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  21. Oh je, was für eine Story, liebe Anja.......da habt ihr ja was mitgemacht!
    Für die Zukunft wünsche ich euch von Herzen alles Gute......liebe Grüßkes, die Pippi, die sich für deinen Kommentar bei mir lieb bedankt!

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Anja,
    oh, wie schön das sich alles zum guten gewendet hat. Im "eigenen" Zuhause alles Gute.
    Liebe Samstagsgrüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Anja,
    das war jetzt echt ein langer Post - aber wunderschön.
    Ich freu mich sehr für Euch, dass Ihr jetzt Hauseigentümer
    seid. Und glaub Ihr, es ist tausend Mal schöner, fürs eigene
    Haus abzuzahlen und nicht einfach nur Miete und es gehört
    Dir dann doch nicht. Wir haben vor 12 Jahren gebaut und sind
    jetzt in 2 Jahren mit abzahlen fertig und das ist schon toll.
    Ich hoffe, Euer Sohnemann bekommt trotzdem ab und zu
    noch Taschengeld :-))) Und ich hoffe auch, dass Du wieder
    fit bist und es Deiner Mama bessser geht.
    Glg Chrisitane

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Anja,
    Erst mal wünsche ich Dir von Herzen eine gute Besserung!!!
    Da hast Du viel Nervenzehrendes erlebt, mein lieber Mann ;-)
    Herzlichen Glückwunsch zum Hauskauf...
    Von Deinem Sohn eine große Geste aufs Taschengeld zu verzichten.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Anja,
    herzlichen Glückwunsch zum eigenen Haus.
    Die Sache mit der Trilogie sollte Du Dir nochmal überlegen. Habe Deinen Post mit Spannung gelesen.
    Liebe Grüße, Ulli

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Anja,
    auch auf diesem Weg noch mal herzlichen Glückwunsch zum eigenen Haus! Freut mich total für Euch, dass diese Hängepartie nun ein Ende hat und nun kann´s ja mal so richtig losgehen mit der Planung.:-)
    Abba ersma´ gute Besserung, woll?! ;-)

    Sei lieb gegrüßt von
    Ina

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar !
Ich freue mich riesig über jeden einzelnen :o) !