3. Juli 2016

New York - Teil IV (Bootstour)





Eine Seefahrt die ist lustig. 
Eine Seefahrt, die ist schön.
Denn da kann man fremde Länder 
und noch manches andre sehn.
Hol-la-hi, hol-la-h. Hol-la-hi-a hi-a ...


Ähm ja, da ging wohl der kleine  Matrose mit mir durch ;o)

Nachdem wir die vorherigen Tage gelaufen waren, was die 
Schuhe hergaben, wollten wir uns an diesem Tag mal kutschieren
... öh ... verschiffen ... also mit dem Schiff umherfahren lassen.
Wir entschieden uns für eine Bootsumrundung von Manhattan. 

Erst war ich etwas enttäuscht, dass wir zwar auf dem Deck, 
aber nur am überdachten Teil einen Platz bekommen hatten.
Spätestens nach 1 Stunde war ich heilfroh, denn die Sonne brannte 
sehr heiss und die Passagieren, die einen Platz unter freiem Himmel 
ergattert hatten, suchten Schutz im Inneren des Bootes. 
Also waren wir mit unserem Platz sehr gut bedient.




Los ging es am Pier in Lower Manhatten. 

Und nun konnte ich auch das erste Mal Lady Liberty
aus der Nähe anhimmeln. 


  

Weiter ging es zur Upper East Side.
Hier reiht sich ein Hochhaus an das andere. 
Glänzende Wolkenkratzer drängen sich zwischen alte Hochhäuser
und man fragt sich, ob es hier überhaupt noch ein Quentchen 
Platz gibt. 























 
Und auch das ist New York:
grüne Buchten und Wälder und weit und breit kein einziges Hochhaus.







 
Ca. 3 Stunden dauerte die Fahrt und wir bekamen
wirklich viel zu sehen.
 

 Wieder am Pier angekommen, war eigentlich schon klar, 
was wir uns als nächstes ansehen würden.
Denn gleich neben der Anlegestelle liegt der ehemalige 
Flugzeugträger Intrepid, der zum Museumsschiff umgebaut wurden.





Hier findet man Aussstellungsstücke der amerikanischen Seefahrt 
und auch Luft- und Raumfahrt.

Natürlich war mein Mann hin und weg und während ich 
bei einer Flasche Wasser eine Pause auf einer Bank machte,
schaute er sich jedes Flugzeug genaustens an.






 

Das Erkunden des Inneren des Flugzeugträgers war sehr interessant. 
Kaum zu glauben, dass hier Menschen mehrer Monate auf engstem Raum beieinander gelebt haben.
Und wer noch mehr Infos haben möchten, spricht einfach einen der
Veteranen an, die dort an Bord sind und viele
Dinge zu erzählen haben. 
 
 



 Ich bin froh, dass wir unsere Jungs nicht dabei hatten.
Die wären wahrscheinlich jetzt noch dort und würden das Boot
erkunden und hätten sich in einer der Kojen häuslich
eingerichtet ;o)  

 Beim nächsten Post geht es hoch hinauf,
tief hinunter und wieder hoch hinauf.  
Na, wer kommt drauf ?
(Jetzt sing sie nicht nur, jetzt reimt sie auch noch, höhöhö.) 

Liebste Grüsse,
Anja 


 

Kommentare:

  1. Liebe Anja...beeindruckende Fotos....wie immer...ich habe letztens deinen Post gelesen, wo du über deinen Wunsch nach New York zu reisen schreibst....und das du ihn so lange schon hattest...und wieso es immer nicht ging...das hat mich sehr gerührt:-)

    Ich freu mich sehr für dich, dass es für dich Realität geworden ist....und in jedem Reisepost merkt man deine Begeisterung.

    Eine schöne Woche wünscht dir Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Was für einen wunderschönen Blog du hast! :)
    da werde ich zukünftig nichts mehr verpassen. Ich bin ganz neu in der Bloggerwelt, und würde mich ganz sehr freuen wenn du vielleicht mal vorbei schaust. Bei mir geht es hauptsächlich ums kochen, und einen gesunden Lebensstil.
    Ganz viele liebe Grüße, Chiara :-)

    http://kochtoepfchen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Wow so tolle Foto's. Ich muss auch unbedingt einmal New York besuchen, die Freiheitsstatue betrachten und vieles mehr. Das Museumsschiff klingt auch spannend.

    Dein Blog ist super <3 Ich folge dir nun über GFC :*

    Liebe Grüsse

    Flowery

    http://www.beautynature.ch

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anja,
    hihi, sieht aus, als wärt ihr auch an Roosevelt Island vorbei gekommen :-) Ist auch schön dort.
    Auf der Intrepid war ich auch. Ist die jetzt echt nur Museumsschiff? Damals war das so, dass sie innerhalb von 24 Stunden wieder auslauf- und gefechtsbereit gewesen wäre. Aber als waschechter Top Gun Fan musste ich da drauf, logisch oder? Ich habe mir dort sogar die klassischen DogTags der Soldaten prägen lassen...
    Bin schon soooooo auf den nächsten Teil gespannt!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar !
Ich freue mich riesig über jeden einzelnen :o) !