19. Juni 2016

New York - Teil II (Top of the Rock + Central Park)







Hallo Mädels !

Heute geht es weiter mit Teil II

Tja, was schaut man sich zuerst an, wenn man in New York ist ?

Wir hatten im Vorfeld einen Stadtplan ausgedruckt und 
 alle Sehenswürdigkeiten, die wir gerne sehen wollte, 
rot markiert. 
So konnten wir unsere Tage ein bisschen daran orientieren.
Wäre ja doof, wenn man sich an einem Tag im Süden UND im Norden
etwas ansehen wollen würde
(oder wie ich immer sage: "oben und unten", weil ich es mir
einfach nicht merken kann, wo Süden oder Norden ist) 
und am nächsten Tag auch.

Am ersten Tag haben wir uns für das Top of the Rock im 
Rockefeller Center und den Central Park entschieden. 

Wichtig ist
1. Bequeme Schuhe
2. Bequeme Schuhe
und 
3. Bequeme Schuhe

Man läuft wirklich viele, viele Kilometer.
Und dass in Flip Flops oder Riemchensandalen ?
Vergesst es !!!  
 

Das Rockefeller Center wurde 1931 erbaut und ist 259 m hoch.
Zwischen dem 67. und 70. Stock liegt das Observation Deck und
von dort hat man einen wundervollen Blick über New York. 






 Von hier hat man u.a. einen phantastischen Blick auf den Central Park 
und sieht, wie gigantisch gross er ist. 






Und einen grandiosen Blick von oben in die Strassenschluchten.














Auf der anderen Seite sieht man das Empire State Building
und in der Ferne das One World Trade Center. 
Und ein Stückchen weiter rechts kann man die Freiheitsstatue
erahnen.






In diese Ferngläser bin ich total verliebt
♥♥♥
Am liebsten würde ich mir daheim eines hinstellen.  











Nachdem wir die Aussichtsichtsplattformen mehrfach umrundet haben,
ging es weiter zum Central Park.

Auf dem Weg dorthin kamen wir auch am berühmten Plaza Hotel 
vorbei. Ich bin immer wieder fasziniert von den Unterschieden
der alten, herrschaftlichen Gebäuden zwischen den modernen
hochglänzenden Skyscrapern. 






Der Central Park wird auch die grüne Lunge von New York genannt.
Er wurde 1859 errichtet und ist ca. 860 m breit und 4 km lang.   






Sehr viele der Bänke dort sind Personen gewidmet und ich musste mich
wirklich zusammenreissen, nicht jedes Schildchen mit den liebevollen
Widmungen zu lesen. 

Aber der Central Park ist gross. Sehr gross ! 
Und wir hatten noch viel, was wir uns ansehen wollten.
Also haben wir uns nur eine kurze Pause gegönnt und sind 
weiter. 
Vorbei an wunderschönen Brücken, Teichen und Grünflächen.

































Wir sind gelaufen, bis uns die Füsse qualmten und der Rücken
schmerzte. Daher haben wir uns für den Rückweg ein Taxi
gegönnt. 

Taxifahren ist in New York übrigens relativ günstig. 
Wenn man also mal keine Lust auf die Busse hat, kann man 
sich an jeder Ecke ein Taxi heranwinken.

Beim nächsten Post laufen wir aber wieder erstmal durch die
halbe Stadt. Ich nehme euch mit aufs Empire State Building,
zum Flatiron Building und in den High Line Park. 

Also : zieht bequeme Schuhe an ;o)

Liebe Grüsse,
Anja


Kommentare:

  1. Liebe Anja,
    hattest du wirklich Flip Flops an?
    Ist mir schon passiert also ich könnte es
    nach empfinden!!!
    So tolle Eindrücke aus New York!!!
    Ganz tolle Bilder!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anja,
    tolle Bilder. Ich liebe NYC :) und ja bequeme Schuhe sind das A und O ...
    toll...ich freue mich schon auf deinen nächsten Beitrag.
    Ohhh manno jetzt will ich da sofort wieder hin ;)
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anja,
    bequeme Schuhe sind wohl für jeden Citytrip erste Wahl.
    Nichts ist schlimmer, als abends mit wehen Füßen und Blasen auf dem Bett zu liegen.
    Das Plaza Hotel ist ein echter Hingucker. Da würde ich gerne mal übernachten.
    Ein großer Traum von mir...
    Nun freue ich mich auf Teil III, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Wow, beeindruckende Bilder.
    Das muss man wohl wirklich selbst mal gesehen haben. Aber dort leben, nein danke :-)
    Ohja, dass man bequeme Schuhe braucht kann ich mir wohl vorstellen.
    Freue mich auf mehr Bilder
    Liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anja!
    Wunderbare Bilder und der CentralPark ist wirklich ein Highlight. Aber ihr wart leider nicht im "Tavern on the Green" essen, oder? Bist Du wenigstens ins Plaza rein gegangen? Das Foyer ist sooo beeindruckend! Einfach nur wunderschön! Und gegenüber auf der anderen Straßenseite der 5th ist doch sicher immer noch FAO Schwarz, oder? Selbst wenn man kein Spielzeug braucht finde ich dieses riesige Spielwarenkaufhaus unglaublich beeindruckend. Man ist dort wie in einem Wunderland!
    Ach ja, ist schon schön im Big Apple. Freu mich schon auf den nächsten Teil!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab das alles in Flip Flops gemacht muss ich jetzt mit gesenktem Blick eingestehen.....ähja. Irgendwie gings wohl. Und ich freu mich so: Wir beiden Firsttimetouris haben echt die gleichen Strecken abgelatscht ;-DDD.......hahaha....ich konnte mir das also alles bei dir nochmal anschauen, als wär ich gestern nochmal da gewesen! Nur aufm Rockefeller war ich viel zu kurz. Der große Sohn bekam dort soooo hohes Fieber (also den ganzen Tag schon), dass ich mit ihm sofort wieder herunter und ins Hotel fahren musste. HEISST: Ich muss da nochmal hin und rauf ;-D! NY ist sooo cool! GlG Anne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anja!
    Tolle beeindruckende Fotos. Wahnsinn, wie riesig der Central Park ist.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Was für herrliche Bilder vom Central Park liebe Anja....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar !
Ich freue mich riesig über jeden einzelnen :o) !