1. März 2016

Norderney






Moin !
Oder auch He !
So sagt man auf Norderney.

Wie bereits im letzten Jahr musste mein Mann beruflich dorthin 
und ich habe ihn begleitet.
Nachdem ich das letzte Mal nicht sonderlich begeistert von der
Insel war, hatte ich eigentlich gar nicht so recht Lust. 
Aber dann habe ich mich überreden lassen.
Zum Glück ! 

Auf Norderney stehen - wie ich finde - ziemlich viele hässliche 
Bettenburgen. Aber es gibt auch hübsche kleine Häuschen,
Ferienwohnungen und Hotels.  
   
 











Vor allem dieses Haus am Strand hat es mir angetan !
Ich könnte stundenlang davor stehen und es anhimmeln. 










Wir hatten sooo ein Glück mit dem Wetter !
Knalleblauer Himmel und Sonnenschein.
Es war zwar windig, aber nicht zu sehr.
Einfach perfekt ! 

 







Eigentlich wollten wir uns den Leuchtturm anschauen, 
aber der hatte zu.  
Und der nächste Bus zurück in den Ort fuhr nur
auf vorherigen Anruf mit mindestens 30 Minuten
Wartezeit.

Also haben wir beschlossen, ein Stück zu laufen. 








Hier mitten in den Dünen war es einfach wunderschön.
Wir sind mehrfach stehen geblieben und haben gelauscht 
und NICHTS gehört ! Keinen Wind, keine Vögel, keine Leute !
 Absolute Stille !
Wahnsinn !  
 








Nach einiger Zeit kamen wir an den Strand
und beschlossen von dort aus ins Städtchen zurückzulaufen.
Auto ? Bus ? Pöh, brauchen wir nicht !
Kann ja nicht so weit sein.

 
  
















Ja ne, ist klar ! 
Nach fast 10 Kilometern Fussmarsch hätte ich fast etwas
anderes gebraucht : ein Sauerstoffzelt !
Kinders, waren wir fertig !  
Mein Mann hat gleich mal die erste Parkbank
für sich beschlagnahmt. Ich habe mich nicht gesetzt 
und so getan, als würde ich den Inselplan studieren.
Aber im Ernst, hätte ich mich hingesetzt, wäre ich NIE wieder 
hoch gekommen 
Aber das hier nur unter uns ;o)  
 
 







Aber eigentlich war es einfach herrlich, von Seeluft und Wandern 
so fertig zu sein. 
Und wenn mein Mann nächstes Jahr wieder nach Norderney
muss, bin ich auf jeden Fall wieder mit dabei.

 Habt alle einen schönen Abend,
Anja
 



Kommentare:

  1. Hallo Anja,

    traumhafte Bilder an einem traumhaften Strand, da freue ich mich direkt auf die Osterferien :) Danke für diese schönen Gute Laune Bilder :))))
    Habe gerade mal wieder Netz und nun schnell gucken, was es neues gibt....
    Lieben Gruss
    Tanja aus dem Hutzelhaus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .....ich nochmal! Hoffe Du siehst das auch !?!? Lieben Dank für Deinen Kommentar zum Beetlechen, ich komme aus Velbert Langenberg ist nicht weit von Dir ?!? Düsseldorf oder ? Wäre schön, wenn wir uns mal über'n Weg laufen....:)))
      Lieben Gruss Tanja

      Löschen
  2. Moin Anja,
    was für ein herrlicher Ausflug.....
    und so traumhaftes Wetter......
    Wie sagt man wenn Engel reisen....grins.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  3. He liebe Anja,
    auf Norderney war ich noch nicht - ich kenn nur die gute Nordseeluft von Amrum :-) - Deine Bilder sind auf jeden Fall wunderschön und auf die Stille hätte ich sowas von Lust!
    Liebe Grüße zu Dir
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  4. Herrlich die frische Luft liebe Anja.
    Es kommt mir fast vor, als weht mir hier eine Brise um die Nase, wenn ich deine Fotos anschaue.
    Ich hoffe deinen Füßen geht es wieder gut :-)
    Herzliche Grüße und einen schönen Sonntag.
    Birthe

    AntwortenLöschen
  5. Hey Anja
    Da haste aber ne richtige Wanderung unternommen;))...ich war selbst noch nicht auf Norderney, aber deine Bilder sprechen ja für die Insel. Wie sieht denn die dekorative Seite von der Insel aus,,,falls die sowas kennen;;))?
    Hab noch einen schönen Sonntag...Janine

    AntwortenLöschen
  6. Anja,
    wenn Du das nächste Mal dort bist, schraubst du bitte die Terrasse des STRANDLOFT´s für mich ab, ja?
    Ein Traum ♥ und genau MEINS
    Drück Dich
    Birgit

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar !
Ich freue mich riesig über jeden einzelnen :o) !